Das Haus vom Acker

von Tabea Kannenberg

Wie Baustoffe aus Hanf effizient das Klima schützen

Das Haus vom Acker

 

Baufachtagung am 16. Februar 2024 in Wittstock/Dosse


Hanf bietet ein enormes Potential, um der Klimakrise entgegen zu wirken. Hanf wächst schnell und bindet große Mengen CO2 in seiner Biomasse. Aus Fasern und Schäben lassen sich ohne großen Aufwand Baustoffe herstellen. Sie bieten hervorragende Wohneigenschaften und leisten einen wertvollen Beitrag zur Bauwende.

Das sechsköpfige Team unseres Projektes arbeitet seit fünf Jahren daran, Hanfbaustoffe zu erproben und bekannt zu machen. Wir kommunizieren die bauphysikalischen Parameter und bauen regionale Wertschöpfungsketten im Norden Brandenburgs auf.

Die Baubranche ist auf der Suche nach ökologischen und klimaneutralen Techniken für Altbausanierung und Neubau. Was im Ausland bereits gängige Praxis ist, kann auch unserer Baubranche aus der Krise helfen. Wir arbeiten daran, dem regionalen Baustoff Hanf die
Beachtung zukommen zu lassen, die er verdient. Wir freuen uns deshalb, Sie zu einer besonderen Baufachtagung einzuladen.

Fachreferenten aus dem In- und Ausland geben ihr Wissen weiter. Spannende Workshops bringen Planer*innen, Architekt*innen, Bauherr*innen, Handwerker*innen und Investor*innen zusammen. Gemeinsam können wir unsere Vision verwirklichen: Das Haus vom Acker.


Termin
Freitag, 16. Februar 2024
10 bis 16 Uhr

Ort
Historischer Lokschuppen
Eisenbahnstrasse 2b, 16909 Wittstock/Dosse

Der Tagungsort ist drei Fußminuten vom Wittstocker Bahnhof entfernt. Anreise mit der Bahn über die RE6 Berlin-Wittenberge. Kostenfreie Parkplätze vor dem Bahnhof oder direkt am Tagungsort.


Teilnahme
Teilnahme und Essen sind kostenlos.
Anmeldung unter hanf@lpv-prignitz-ruppin.de
Das Programm geht Ihnen in Kürze zu.

Programm

10:00

Begrüßung

Dr. Henrik Stamer (LPV)

10:10

Baustoffentwicklung - von 10.000 v. Chr. bis heute

Dr. Norbert Hoepfer (LPV)

10:30

Hanfbausteine, Produktion, Anwendung, Bauzulassung

Werner Schönthaler, Inhaber der Schönthaler Bausteinwerk GmbH / Südtirol

11:15

Forschungsergebnisse zur Entwicklung von Hanfkalk-Wandbausteinen

Dr. Gesa Haroske (HS Wismar/KBauMV) & Rainer Nowotny (Hanffaser Uckermark)

12:00 Mittagspause

13:00

Häuser aus Hanfkalk – Berichte aus der Praxis

Roger Dauer & Gökcan Güney (Cannabau-Technik)

13:45

CO2-Bilanz von Hanfkalk Klimaschutz als Mehrwert

Tim Künzel (LPV)

14:15 Workshops

Praxis

Dr. Norbert Höpfer (LPV) & Micolaj Wojciechowski (hempsystem.pl)

Planung

Klimapraxis Berlin & Roger Dauer & Gökcan Güney www.cannabau.de

Bauphysik

Rainer Nowotny (HFU) & Andreas Flock (www.brandkontrolle.de)

Ökologie

Tim Künzel (LPV) & Dr. Wilhelm Schäkel (Bioranch Zempow)

15:30 - 16:00

Auswertung & Abschluss

Gerhard Richter (LPV)

Zurück

Zurück

Logo Easy Verein Logo Stiftung
LPV Prignitz-Ruppiner Land e.V.
03394 – 41 99 747
Bahnhofstr. 1
16909 Wittstock